Rein in die Handball NLB-Saison mit den Kadetten Espoirs

Die zweithöchste Spielklasse im Schweizer Handball, die Nationalliga B, führt 14 Mannschaften aus der ganzen Schweiz zusammen, die mit einer Hin- und Rückrunde nach insgesamt 26 Spieltagen den Meister der Nationalliga B und damit den Aufsteiger in die Nationalliga A küren.  

 

Das Team auf dem zweiten Platz erhält die Möglichkeit, in einer Barrage gegen das zweitletzte Team der Nationalliga A ebenfalls um den Aufstieg zu kämpfen. Die beiden Mannschaften auf den Rängen 13 und 14 steigen in die 1 Liga Interregional ab.

 

Die Kadetten sind in der Saison 2004/05 unter Trainer Jürgen Beilke in die NLB aufgestiegen. In den entscheidenden Aufstiegsspielen wirkte der heutige Kadettenmanager Gabor Vass mit.

 

Seit dem Aufstieg in die Swiss Handball League hat sich die Mannschaft in der NLB gehalten und – obwohl die individuelle Förderung im Vordergrund stand – immer gute Platzierungen erspielt. Die als SG GS Kadetten Espoirs, also den Nachwuchshoffnungen, bezeichnete Mannschaft bietet jungen Talenten zusammen mit einigen erfahrenen Spielern die Möglichkeit, im Männerhandball auf hoher Ebene Erfahrung zu sammeln. Traditionell belegt die Mannschaft Espoirs einen Rang im Mittelfeld oder in der vorderen Tabellenhälfte.

 

Schon manches Talent hat sich auf diesem Weg in die erste Mannschaft gespielt, so der frühere Nationaltorwart Remo Quadrelli oder der aktuelle Rechtsaussen Nikola Cvijetic sowie die Rückraumspieler Andrija Pendic, Dimitrij Küttel und Sergio Muggli. Lernen Sie die Nachwuchs-Stars kennen, seien Sie live dabei und erleben Sie die jungen Talente in einem spannenden Match.

Übrigens, der Eintritt zu den Spielen der Espoirs ist frei.

 

Spielerkader Kadetten Espoirs

Hinten von links: Marco Lüthi (Trainer), Benjamin Tecleab, Aleksandar Stojanovic, Philip Novak, Noah Haas, Vladislav Radomir, Peter Kukucka (Co-Trainer)

Mitte von links: Marisa Cervini (Physio), Anna Giudici (Betreuer), Julian Klaiber, Aleksandar Miletic, Patrice Bührer, Silke Zwick (Physio), Manuel Ariosa (Masseur), Cristiano Giudici (Sportchef)

Vorne von links: Jannic Störchli, Benjamin Zehnder, Silvio Meier, Kaj Stokholm, Noah Huber, Jonas Schelker, Max Gerbl

 

Foto: profifoto.ch – Michael Kessler

 

Nr Name Vorname Geburtstag Grösse Gewicht Position
13 Haas Noah 12.11.1998 202 cm 82 kg Rückraum links
18 Gerbl Maximilian 25.06.1995 179 cm 75 kg Flügel rechts
1 Meier Silvio 29.05.1991 188 cm 93 kg Torhüter
3 Bührer Patrice 19.01.1998 183 cm 83 kg Rückraum Mitte
22 Muggli Sergio 06.07.1993 177 cm 84 kg Rückraum mitte
10 Radomir Vladislav 09.04.1981 191 cm 100 kg Rückraum links
12 Stokholm Kaj 15.04.1995 198 cm 103 kg Torhüter
15 Miletic Aleksandar 19.09.1990 192 cm 96 kg Kreisläufer
20 Huber Noah 16.01.1996 189 cm 95 kg Torhüter
19 Tecleab Benjamin 13.05.1991 187 cm 77 kg 13.05.1991
17 Klaiber Julian 29.08.1996 190 cm 95 kg Rückraum rechts
8 Zehnder Benjamin 02.02.1997 179 cm 75 kg Flügel links
9 Störchli Jannic 19.07.1998 190 cm 92 kg Kreisläufer
4 Novak Philip 11.04.1999 198 cm 98 kg Rückraum links
21 Schelker Jonas 09.04.1999 181 cm 74 kg Rückraum Mitte